Pflanzenwissen

Pflanzenwissen: Essbare Blüten

Viele Blüten kann man essen!

Zwar können lange nicht alle Blüten unserer Gartenpflanzen als Nahrung für den Menschen dienen, doch eine große Zahl von Sträuchern, Blumen und Stauden bieten einen schmackhaften Snack, der nicht nur den Tieren Freude bringt, sondern auch durchaus den Speiseplan des Menschen sehr bereichern kann. Die meisten dieser Blüten sind sehr schmackhaft und eignen sich mit ihren speziellen Aromen gut zum Verfeinern von Spießen aller Art, vor allem von Salaten und Desserts.

Essbare Blüten: Löwenzahn

Kandierte essbare Blüten

Eine besonders raffinierte und schmackhafte Variante ist das Kandieren von Blüten, welche dadurch zu einer tollen Leckerei werden. Kandierte Blüten kann man sehr leicht selber herstellen und sie sind eine willkommene Alternative zur unseren Standard-Süßigkeiten, als Leckerli für zwischendurch. Kandieren kann man Blüten entweder durch Bestäuben mit Zucker oder man taucht sie in flüssigen Zucker. Sehr gut eignet sich aber auch flüssige Schokolade, was besonders bei großen Blüten toll aussehende Schoko-Skulpturen ergibt, die auch noch hervorragend schmecken. Am besten eignet sich hier für herbe Schokolade, da diese den Eigengeschmack der Blüten nicht zu sehr überdeckt.

Bitte denken Sie jedoch daran, dass die Blüten ungespritzt sein müssen! Am besten verwenden Sie nur Blüten aus dem eigenen Garten, um ganz sicher zu gehen.

Essbare Blüten sind eine schöne und schmackhafte Ergänzung für viele Gerichte und Getränke. Es gibt eine Vielzahl von Blüten, die man essen kann und die sich sowohl geschmacklich als auch optisch positiv auf die Speisen auswirken.

Zu den beliebtesten essbaren Blüten gehören:

  • Kapuzinerkresse: Die Blüten der Kapuzinerkresse haben einen würzigen Geschmack und eine leuchtend orange oder gelbe Farbe. Sie eignen sich gut als Dekoration für Salate oder als würzige Zugabe zu Aufstrichen und Dips.
  • Ringelblume: Ringelblumenblüten haben eine angenehme, leicht würzige Note und eine schöne orangefarbene Farbe. Sie können in Suppen und Eintöpfen, aber auch in Backwaren verwendet werden.
  • Lavendel: Lavendelblüten haben einen sehr intensiven Geschmack und eignen sich am besten als Zugabe zu Getränken wie Tee oder Limonade.
  • Rosen: Rosenblüten sind eine beliebte Wahl für Desserts und Süßspeisen. Sie haben einen süßen, blumigen Geschmack und eine schöne Farbe.
  • Veilchen: Veilchenblüten haben einen zarten, süßen Geschmack und eignen sich gut als Dekoration für Desserts und Kuchen.

Es ist wichtig zu wiederholen, dass nicht alle Blüten essbar sind. Einige Blüten können giftig sein oder allergische Reaktionen hervorrufen. Es ist daher immer ratsam, sich vor dem Verzehr von Blüten zu informieren und sicherzustellen, dass sie essbar sind.

Wenn Sie essbare Blüten verwenden möchten, sollten Sie diese frisch und ungespritzt kaufen oder direkt aus Ihrem eigenen Garten ernten. Achten Sie darauf, die Blüten vorsichtig zu behandeln, um ihre Schönheit und Form zu erhalten.

Essbare Blüten können auf verschiedene Arten in Gerichte und Getränke integriert werden. Sie können als Garnitur für Salate und Desserts verwendet werden oder in Getränken wie Limonade oder Cocktails aufgegossen werden. Sie können auch in Backwaren wie Kuchen und Keksen verwendet werden, um einen Hauch von Farbe und Geschmack hinzuzufügen.

Das könnte dir auch gefallen