Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
127589
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

 

Pflanzen und Blütenpflanzen - Gattung Tannen (Abies)

Tannen (Abies) Systematik:

Abteilung: Nadelholzgewächse (Pinophyta)
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Abietoideae
Gattung: Tannen (Abies)

Allgemeines:
Die Gattung der Tannen umfasst mindestens 40 immergrüne Arten, die weltweit im humiden Klima der Nordhalbkugel gedeihen. Die meisten der Arten werden forstlich oder als Parkbaum genützt.
Alle Tannen besitzen immergrüne, mehrjährige, stumpfe Nadeln. Diese sitzen teils spiralig, teils zweiseitig gescheitelt auf den Zweigen. Tannennadeln kann man leicht an den doppelten Wachsstreifen auf der Nadelunterseite erkennen.

Tannenzapfen stehen immer aufrecht am Zweig und werden im Jahr ihrer Entstehung reif. Die Zapfen fallen im reifen Zustand niemals als Ganzes zu Boden, sondern lösen sich „schuppenweise“ von der Zapfenspindel, die am Baum verbleibt. Wer also im Wald nach „Tannenzapfen“ sucht, wird in den allermeisten Fällen in Wirklichkeit mit Fichtenzapfen nach hause kommen.

Tannen sind einhäusig, dass heißt sie besitzen am gleichen Baum männliche und weibliche Blüten, die durch den Wind bestäubt werden. Aus den weiblichen Blüten bilden sich dann die bekannten Zapfen. Die männliche Blüten bilden meist kleine unscheinbare Zapfen oder verkümmern. Da die geflügelten Samen von keinem Fruchtknoten umgeben sind (wie zum Beispiel bei den Früchten den Laubbäume), sondern frei auf den Zapfenschuppen aufliegen, zählt man die Tannen zu den Nacktsamigen Samenpflanzen (Gymnospermien)

Tannen sind ausgesprochene Tiefwurzler und als solche im Bestand sehr windfest. Sie benötigen ein ausreichend feuchtes, ausgeglichenes Klima und können auch unter hohen Bäumen („unter Beschirmung“) keimen und wachsen.
Ihr Holz ist in der Qualität mit dem der Fichte vergleichbar. Die meisten Tannenarten sind gegenüber menschlich verursachter Luftverschmutzung mehr oder weniger empfindlich. Ein Umstand, der vor allem in Mitteleuropa zu einem drastischen Rückgang der Weißtanne (Abies alba) geführt hat und als Tannensterben bezeichnet wird.

Nach ihrer geografischen Herkunft (die in einigen Fällen der morphologischen Ähnlichkeit der Zapfen entspricht) werden können die Tannen in „Sektionen“ unterschieden werden. Ob diese Unterteilung auch genetische Verwandtschaften wiederspiegelt ist nicht klar, da bislang keine dahingehenden Untersuchungen vorliegen. Die unten angeführte Aufteilung entspricht einer verkürzten Zusammenfassung der korrekten botanischen Systematik.

Europäische und kleinasiatische Tannen:

  • Weißtanne (Abies alba)
  • Bulgarische Tanne (Abies borisii-regis)
  • Bornmüllers Tanne (Abies bornmuelleriana)
  • Griechische Tanne (Abies cephalonica)
  • Cilicische Tanne (Abies cilicia)
  • Nebrodentanne (Abies nebrodensis)
  • Nordmannstanne (Abies nordmanniana)
  • Spanische Tanne (Abies pinsapo)

Nordamerikanische Tannen:

Mittelamerikanische Tannen:

  • Abies durangensis
  • Abies guatemalensis
  • Abies hickelis
  • Abies vejari

Japanische und koreanische Tannen:

  • Korea-Tanne (Abies koreana)
  • Maries Tanne (Abies mariesii)
  • Momi-Tanne (Abies firma)
  • Nikko-Tanne (Abies homolepis)
  • Sachalintanne (Abies sachalinensis)
  • Veitchis Tanne (Abies veitchii)

Chinesische Tannen:

  • Farges-Tanne (Abies fargesii)
  • Formosa-Tanne (kawakami)
  • Mandschurische Tanne (Abies hellophylla)
  • Min-Tanne (Abies recurvata)
  • Schensi-Tanne (Abies chensiensis)
  • Schuppenrindige Tanne (Abies squamata)
  • Yunnan-tanne (Abies delavayi)

Afrikanische Tannen:

  • Numidische Tanne (Abies numidica)

Zentralasiatische Tannen

  • Himalaya-Tanne (Abies spectabilis)
  • Pindrow-Tanne (Abies pindrow)
  • Sibirische Tanne (Abies sibirica)

 

 


Mehrblütige Tulpen Zwanenburg Variety
Mehrblütige Tulpen Zwanenburg Variety

ab 2.75 EUR


Saatband Schleifenblume Dwarf Fairy gemischt
Saatband Schleifenblume Dwarf Fairy gemischt

ab 3.50 EUR


Insektenhotel
Insektenhotel

ab 34.95 EUR


Bakker® Rosendünger
Bakker® Rosendünger

ab 7.50 EUR


Iris gemischt End of Winter
Iris gemischt End of Winter

ab 2.25 EUR


Alpen-Waldrebe
Alpen-Waldrebe


Gewöhnliche Fichte
Gewöhnliche Fichte


Hemlocktanne
Hemlocktanne


Schwarzviolette Akelei
Schwarzviolette Akelei


Rotbuche
Rotbuche