Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
125396
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Rispiger Eisenhut

Rispiger Eisenhut (Aconitum paniculatum)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Rispiger Eisenhut
Lateinischer Name: Aconitum paniculatum
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Eisenhut (Aconitum)

Giftigkeit sehr giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Meist zahlreiche Blüten stehen in einem einfachen oder zusammengesetzt-traubigen Blütenstand; in zusammengesetzten Blütenständen ist die endständige Traube nicht deutlich größer als die seitenständigen Trauben. Blüten 2seitig-symmetrisch, blau oder blauviolett; Helm etwa so hoch wie breit und etwas nach vorne geneigt. Blütenstiele stets mehr oder weniger deutlich abstehend behaart, oft mit Drüsenhaaren und dann deutlich klebrig. Stengel aufrecht, unten zuweilen rötlich überlaufen, meist verzweigt und mit abstehenden Ästen. Stengelblätter wechselständig. gestielt, obere auch sitzend und weniger geteilt als untere. Grundblätter bis zum Grund handförmig, 3-5teilig (selten 7teilig); Blattabschnitte bis zum Mittelnerv verschmälert. Juli-August. 0,5-2 m.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: blau
Blühdauer: von Juli bis August


Vorkommen

Braucht gut durchsickerten, nährstoffreichen, lockeren, humushaltigen, aber zuweilen auch steinigen Lehmboden, der nicht unbedingt kalkhaltig sein muss, sondern durchaus schwach sauer sein kann. Besiedelt Hochstaudenfluren, bachbegleitendes Grünerlengebüsch, aber auch lichte Stellen in Schluchtwäldern sowie alte, bewachsene und gut durchsickerte Felsschutthalden. Kommt vor allem in den Kalkalpen vor; fehlt in den Zentralketten mit kristallinem Gestein gebietsweise. Selten, aber oft in auffälligen, wenn auch kleineren Beständen.


Wissenswertes

Enthält Diterpen-Alkaloide, die möglicherweise in anderen Mengenanteilen als im Blauen Eisenhut vorkommen. Der Rispige Eisenhut (A. paniculatum LAM.) wird mit dem Bunten Eisenhut (A. variegatum L.: Helm doppelt so hoch wie breit) zur Sammelart A. variegatum agg. zusammengefasst.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Bernd Haynold

 

Anzeigen zum Thema:

 

 


Mini-Weihnachtsbaum im Korb
Mini-Weihnachtsbaum im Korb

ab 7.95 EUR


Gardena® Classic Schlauchtrommel
Gardena® Classic Schlauchtrommel

ab 39.99 EUR


Japanische Azalee Stamm
Japanische Azalee Stamm

ab 21.95 EUR


Heat Keeper® Thermo-Mütze Damen schwarz
Heat Keeper® Thermo-Mütze Damen schwarz

ab 9.95 EUR


Lavendel Loddon Pink
Lavendel Loddon Pink

ab 10.95 EUR


Bergahorn
Bergahorn


Acker-Rittersporn
Acker-Rittersporn


Mäuseschwänzchen
Mäuseschwänzchen


Rispiger Eisenhut
Rispiger Eisenhut


Gewöhnliche Osterluzei
Gewöhnliche Osterluzei



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen