Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
125771
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Mammutbaum, Wellingtonie

Mammutbaum, Wellingtonie (Sequoiadendron giganteum)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Mammutbaum, Wellingtonie
Lateinischer Name: Sequoiadendron giganteum
Familie: Sumpfzypressengewächse Taxodiaceae
Gattung: Sequoiadendron

Giftigkeit ungiftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Baum; junge Exemplare bis nahe zum Boden beastet, ältere in der Regel mehrere Meter stammaufwärts astfrei, in seiner Heimat bis zu 50 m Höhe astfrei. Borke schwammig-rissig, hell rotbraun, durch stärkeren Druck mit dem Daumennagel eindellbar; Krone pyramidal. Zapfen endständig an kurzen Zweigen, meist einzeln, seltener zu mehreren, 5-8 cm lang, 3-5 cm dick, rotbraun, jung aufrecht, im 2. Jahr, d. h. unmittelbar vor der Reife, hängend. Nadeln in 3 Längsreihen spiralig angeordnet, schuppenförmig bis lanzettlich, pfriemlich auslaufend und scharf zugespitzt, den Zweigchen mehr oder weniger angepasst, 3-6 cm lang, vereinzelt bis nahezu doppelt so lang. Junge Zweige blaugrün, dann rotbraun. Mai. In Europa bis 50 m, in Kalifornien bis über 100 m.

Vorkommen

Flach- bis mittelgründige, steinige Lehmböden. Heimat: Westliche Hänge der Sierra Nevada in Kalifornien, und zwar vorwiegend in Höhen zwischen etwa 1500-2500 m. Gelegentlich als Parkbaum und vereinzelt als Forstbaum gepflanzt.


Wissenswertes

Dieser Riese unter den Bäumen wurde der Wissenschaft erst 1841 von dem Engländer JOHN BIDWELL bekannt gemacht; er hatte ihn auf einer Reise zum Sacramento entdeckt. Bei den gewaltigsten Exemplaren betrug der Stammdurchmesser in Augenhöhe 10-12 m. Davon entfiel allerdings rund 1 m auf die schwammige Borke, die bis zu 50 cm mächtig werden kann. Wann der Baum nach Europa eingeführt worden ist, gilt als noch nicht endgültig geklärt. Um 1855 dürften die ersten Exemplare in England und Schottland gepflanzt worden sein. 1866 wurden Sämlinge in der Wilhelma in Stuttgart gesetzt


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Walter Siegmund

 

Anzeigen zum Thema:

 

Leser dieses Artikels suchten auch nach:

» Mammutbäume | » Mamutbaum | » Mammutbaum pflanzen | » Sequoia | » Sequoie

 


Gartenfigur Irena
Gartenfigur Irena

ab 43.95 EUR


Amaryllis Sweet Star
Amaryllis Sweet Star

ab 9.95 EUR


Elho® Brussels Round
Elho® Brussels Round

ab 1.89 EUR


Fleischfressende Schlauchpflanze Maroon
Fleischfressende Schlauchpflanze Maroon

ab 8.95 EUR


Narzissen + Tulpen
Narzissen + Tulpen

ab 12.95 EUR


Riesen-Tanne
Riesen-Tanne


Spreizender Wasser-Hahnenfuss
Spreizender Wasser-Hahnenfuss


Finger-Küchenschelle
Finger-Küchenschelle


Frühlings-Küchenschelle
Frühlings-Küchenschelle


Eisenhutblättriger Hahnenfuss
Eisenhutblättriger Hahnenfuss



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen