Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
125570
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Hoher Rittersporn

Hoher Rittersporn (Delphinium elatum)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Hoher Rittersporn
Lateinischer Name: Delphinium elatum
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Rittersporne (Delphinium)

Giftigkeit giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Zahlreiche Blüten stehen in einer großen, mäßig dichten Traube oder Rispe des Stengels. Blüten 2seitig-symmetrisch, stahlblauviolett, ohne Sporn, 1,8-3,5 cm im Durchmesser (ausgebreitet gemessen); Sporn so lang wie oder länger als das zugehörige "Blütenblatt", an seiner Spitze abwärts gebogen. Stengel aufrecht, kahl oder in der unteren Hälfte mäßig dicht behaart. Stengelblätter wechselständig, untere lang gestielt, im Umriss vieleckig, tief, aber nie bis zum Grunde handförmig geteilt; Abschnitte grob und ungleichmäßig und entfernt einfach oder doppelt gezähnt. Juni-Juli. 0,5-2 m.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: blauviolett
Blühdauer: von Juni bis Juli


Vorkommen

Braucht kalkreichen, kleinsteinigen, durchsickerten Untergrund in Lagen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Besiedelt Hochstaudenfluren, geht auch ins Grünerlengebüsch; bevorzugt in Höhen zwischen 1200-2000 m. Fehlt im deutschen Alpengebiet. In den Nordketten der Schweizer Alpen sehr selten, desgleichen in den östlichen Gebieten der Schweizer Zentralalpen; von Vorarlberg ostwärts bis in die Steiermark; Sudeten; zerstreut.


Wissenswertes

Die Giftigkeit ist ähnlich wie die des Acker-Ritterspoms zu beurteilen. Genauere Angaben sind uns nicht bekannt geworden. - Innerhalb der Art werden häufig 3 Unterarten unterschieden. Ssp. elatum: unterstes "Blütenblatt" höchstens doppelt so lang wie breit, schmaler als die seitlichen; verbreitete Sippe. - Ssp. austriaam PAWL.: oberste Blütenblätter blasser oder gelblich; von der Turracher Höhe bis zum Lungau in Salzburg; selten. - Ssp. helveticum PAWL.: untere "Blütenblätter` 3mal so lang wie breit, seitliche ebenso schmal; Schweizer Zentralalpen; sehr selten.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Franz Xaver

 

Anzeigen zum Thema:

 

Leser dieses Artikels suchten auch nach:

» Gartenrittersporn

 


Spinat Symphony F1
Spinat Symphony F1

ab 3.99 EUR


Aprikose ?Gold Rich?
Aprikose ?Gold Rich?

ab 21.50 EUR


Sansevierie
Sansevierie

ab 13.50 EUR


Rien Poortvliet® Gartenzwerg mit Schaufel
Rien Poortvliet® Gartenzwerg mit Schaufel

ab 29.95 EUR


Topfrose Parade® Lamy?
Topfrose Parade® Lamy?

ab 8.50 EUR


Gelbe Teichrose, Mummet
Gelbe Teichrose, Mummet


Himbeere
Himbeere


Blauer Eisenhut
Blauer Eisenhut


Pyrenäen-Hahnenfuss
Pyrenäen-Hahnenfuss


Quitte
Quitte



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen