Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
185522
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Hemlocktanne

Hemlocktanne (Tsuga canadensis)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Hemlocktanne
Lateinischer Name: Tsuga canadensis
Familie: Kieferngewächse Pinaceae
Gattung: Hemlocktannen

Giftigkeit ungiftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Zierpflanze Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Nadelbaum mit unscheinbaren Blüten. Die Zapfen werden 1-2 cm lang und 1-1,5 cm breit, sie hängen an den Zweigenden und fallen als Ganzes ab. Gipfel kurz bogig überhängend. Junge Zweige behaart. Nadeln flach, höchstens 1,5 cm lang, vom stumpf, an der Oberseite glänzend und dunkelgrün, unten mit zwei bläulich-weißen Wachsstreifen. Nadeln an den Zweigen etwa in eine Ebene gedreht. Stamm schlank, oft gegabelt. Rinde zuletzt bräunlich, tief gefurcht. Mai-Juni. 25-30 m.

Vorkommen

Liebt mittelgründige, nicht zu felsige und humose Lehmböden mit gutem Nährstoffgehalt, ist indessen nicht an Kalk gebunden. Braucht hohe Luftfeuchtigkeit. Kümmert an trockenen Standorten oder geht sogar ein. Heimat: Östliches Nordamerika. Als Zierbaum recht häufig gepflanzt; forstlich kaum angebaut; meist nur in wenigen Exemplaren.


Wissenswertes

Die Hemlocktanne wird bei uns hauptsächlich in Parkanlagen und in Gärten als Zierbaum gepflanzt. Die Sorten unterscheiden sich in der Wuchsform und in der Nadelfärbung. Besonders eindrucksvoll sind Formen mit hängenden Zweigen. Beliebt sind auch Zwergformen, von denen einige kaum 1-2 m hoch werden. Das Holz der Hemlocktanne ist im Gegensatz zu dem der einheimischen Kieferngewächse harzfrei. Deswegen wird es neuerdings auch bei uns zu Innen- und Außenverkleidungen verarbeitet. Dennoch wird die Hemlocktanne noch recht selten und meist nur auf kleinen Flächen forstlich angepflanzt. Andere, ähnliche Arten aus der Gattung Tsuga werden gelegentlich in Parkanlagen eingebracht, spielen indessen als häufigere Zierpflanzen keine Rolle.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Christophe Gesché, Frankreich

 

Anzeigen zum Thema:

 

Leser dieses Artikels suchten auch nach:

» Nadelbaum | » Hemlocktannen | » Tanne | » Tsuga | » Kiefer | » Kanadische Hemlocktanne

 


Sansevierie
Sansevierie

ab 13.50 EUR


Bambus Türvorhang
Bambus Türvorhang

ab 29.95 EUR


Rien Poortvliet® Gartenzwerg mit Laterne
Rien Poortvliet® Gartenzwerg mit Laterne

ab 29.95 EUR


Rote Bete Kogel
Rote Bete Kogel

ab 1.95 EUR


Jute Anzucht-Set Tomaten Black Cherry
Jute Anzucht-Set Tomaten Black Cherry

ab 9.95 EUR


Stech-Fichte, Blautanne
Stech-Fichte, Blautanne


Alpen-Waldrebe
Alpen-Waldrebe


Alpen-Küchenschelle
Alpen-Küchenschelle


Grosses Windröschen
Grosses Windröschen


Gewöhnliche Waldrebe
Gewöhnliche Waldrebe



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen