Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
124169
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Gewöhnlicher Wasser-Hahnenfuss

Gewoehnlicher Wasser-Hahnenfuss (Ranunculus aquatilis L.)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Gewöhnlicher Wasser-Hahnenfuss
Lateinischer Name: Ranunculus aquatilis L.
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Hahnenfuß (Ranunculus)

Giftigkeit schwach giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Blütenstiele entspringen gegenüber dem Ansatz der Blätter, und zwar vorwiegend im oberen Teil des Stengels. Blütenstiele zur Blütezeit meist 1-3 cm und zur Fruchtreife nicht über 5 cm lang und damit kürzer als der Stiel des gegenüberstehenden Blattes. Blüten weiß, 0,8-1,8 cm im Durchmesser. Blütenblätter 5, breiteiförmig, nicht leicht abfallend, am Grunde mit einem gelben Fleck. 5 Kelchblätter, die etwa halb so lang wie die Blütenblätter werden. Stengel im Wasser flutend. Untergetauchte Blätter so lang wie oder länger als die zugehörigen Stengelinternodien, mehrfach 3teilig oder gegabelt in fadenförmige Zipfel zerteilt, die beim Herausnehmen aus dem Wasser schlaff zusammenfallen. Schwimmblätter stets vorhanden, herz- oder nierenförmig, tief 3teilig, oft fast bis zum Grunde gespalten; Blattrand gekerbt-gezähnt; Zähne länger als breit, spitz oder stumpf Mai-August. 0,5-2 m.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: weiß
Blühdauer: von Mai bis August


Vorkommen

Braucht nährstoffreiche, kalkarme, nicht zu sehr mit Stickstoffsalzen belastete, stehende oder sehr langsam fließende Gewässer mit schlammig-humosem Boden. Im Tiefland häufig, in den Mittelgebirgen mit kalkarmem Gestein zerstreut, südlich der Donau und in den Alpen selten. Kommt an seinen Standorten meist in kleineren Beständen vor.


Wissenswertes

R. aquatilis L. wird mit R. baudotii GODR., R. ololeucos LLOYD, R. peltatus SCHRANK, R. penicillatus (DuM.) BAB., R. trichophyllus CHAIX und R. tripartitus DC. zur Sammelart R. aquatilis agg. zusammengefaßt. Bei R. baudotii sind die Blütenstiele mindestens 2,5mal so lang wie das gegenüberstehende Blatt. Nordseeküste; selten (s. auch R. trichophyllus).


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Christian Fischer

 

Anzeigen zum Thema:

 

 


Anzucht-Set Tomaten Cerise
Anzucht-Set Tomaten Cerise

ab 8.95 EUR


Australische fleischfressende Schlauchpflanze
Australische fleischfressende Schlauchpflanze

ab 15.95 EUR


Mica® Kunstpflanze Gerbera rot
Mica® Kunstpflanze Gerbera rot

ab 13.95 EUR


Schneestolz gemischt
Schneestolz gemischt

ab 8.95 EUR


Malbuch und/oder Buntstifte
Malbuch und/oder Buntstifte

ab 7.95 EUR


Hemlocktanne
Hemlocktanne


Weiss-Tanne
Weiss-Tanne


Birne
Birne


Alpen-Akelei
Alpen-Akelei


Alpen-Hahnenfuss
Alpen-Hahnenfuss



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen