Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
124398
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Gewöhnliche Fichte

Gewoehnliche Fichte (Picea abies)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Gewöhnliche Fichte
Lateinischer Name: Picea abies
Familie: Kieferngewächse Pinaceae
Gattung: Fichten (Picea)

Giftigkeit ungiftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Nadelbaum, dessen Zapfen braun sind, 10-15 cm lang werden, an den Zweigen hängen und als Ganzes abfallen. Die Nadeln der Gewöhnlichen Fichte sind meist deutlich 4kantig, dunkelgrün, spitz, 1-2 cm lang. Reife männliche Blüten aufrecht, rotgelb. Reife weibliche Blüten zapfenförmig, aufrecht, rot. Äste meist regelmäßig verzweigt, waagrecht abstehend oder hängend. Nadeln fast allseitig an den Zweigen an geordnet; sie sitzen den Zweigen mit einem verbreiterten "Kissen" auf, an das sich ein kurzer, ab deutlicher Stiel anschließt. Mai-Juni. 30-50 m.

Vorkommen

Raschwüchsiges, deshalb sehr häufig gepflanztes, wichtigstes Nutzholz. Die Fichte bildete in Mitteleuropa ursprünglich wohl nur über etwa 800 m geschlossene Wälder. Sie verlangt eher frischen als trockenen Boden, da die meiste Rassen ausgesprochen flach wurzeln. In schneereichen Gebieten haben sich schlankwüchsige Riesen durchgesetzt, wogegen im Flachland häufig stark beastete, breite Formen wachsen, deren Holz weniger geschätzt wird.


Wissenswertes

Die Fichte zeichnet sich durch eine sehr große Zahl von Standortsrassen aus. In niederschlagsreichen Mittelgebirgen (Schwarzwald, Bayerischer Wald) erreicht sie ihre größten Höhen und ihr höchstes Alter (nahezu 400 Jahre). Häufig findet man an der Fichte zapfenartige Gallen, die durch die Fichten-Gallenlaus (Chermes abietis) hervorgerufen werden. - Von der Gewöhnlichen Fichte werden zahlreiche Gartenformen angebaut, die sich vor allem im Wuchs voneinander unterscheiden. Beliebt sind nicht zu letzt Zwergformen, die kaum 3 m hoch werden. Selbst als Heckengehölz geeignet.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild ist Public Domain und unterliegt somit keiner Lizenz und darf in jeder Form frei weiterverwendet werden

Bildautor/Bildquelle: Heinz Seehagel

 

Anzeigen zum Thema:

 

Leser dieses Artikels suchten auch nach:

» Fichte | » Nadelbaum | » Fichten | » Fichtenholz | » Möbel

 


Gardena® Set Gras- und Buchsschere
Gardena® Set Gras- und Buchsschere

ab 94.99 EUR


Tulpen Roodkapje
Tulpen Roodkapje

ab 9.99 EUR


Velda® Springbrunnenpumpe
Velda® Springbrunnenpumpe

ab 34.95 EUR


Artstone® Ella Blumentopf weiß
Artstone® Ella Blumentopf weiß

ab 33.95 EUR


Winterharter Storchschnabel ?Birch Double?
Winterharter Storchschnabel ?Birch Double?

ab 15.95 EUR


Leberblümchen
Leberblümchen


Gewöhnliche Fichte
Gewöhnliche Fichte


Weiss-Tanne
Weiss-Tanne


Rispiger Eisenhut
Rispiger Eisenhut


Berg-Kiefer
Berg-Kiefer



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen