Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
124398
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Eisenhutblättriger Hahnenfuss

Eisenhutblaettriger Hahnenfuss (Ranunculus aconitifolius L.)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Eisenhutblättriger Hahnenfuss
Lateinischer Name: Ranunculus aconitifolius L.
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Hahnenfuß (Ranunculus)

Giftigkeit schwach giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Mehrere Blüten stehen in einem spärlich verzweigten, rispigen Blütenstand am Ende der Stengel und der Zweige. Blüten weiß, 1-2 cm im Durchmesser. Blütenblätter 5, ohne gelben Fleck an der Basis. Kelchblätter breit-eiförmig, kahl, außen oft rötlich oder stahlblau überlaufen. Blütenstiele mindestens im oberen Drittel deutlich, wenn auch sehr kurz behaart, höchstens 3mal so lang wie die Stengelblätter, aus deren Achsel sie entspringen. Stengel aufrecht, spärlich verzweigt, mit aufrechten Ästen. Obere Stengelblätter sitzend, mit schmal-rhombischen Abschnitten, die fast bis zur Spitze gleichmäßig gezähnt sind. Grundständige Blätter lang gestielt, bis fast zum Grunde handförmig, 3-7teilig, mit breit-rhombischen bis schmal-lanzettlichen Abschnitten, deren Rand in der Mitte stets, gegen die Spitze zu nur manchmal gesägt ist. Alle Blätter unterseits schütter behaart. Mai-Juli. 0,3-1 m.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: weiß
Blühdauer: von Mai bis Juli


Vorkommen

Braucht kalkarmen, feuchten, ja nassen Lehmboden. Besiedelt Auwälder und feuchte Stellen in Laubwäldern, ebenso Hochstaudenfluren. Fehlt im Tiefland; vereinzelt im Sauerland und im Rothaargebirge; im Schwarzwald, im Alpenvorland, im Schweizer Jura und in den Alpen zerstreut, aber nur selten in auffallenden Beständen.


Wissenswertes

Ähnlich: Platanenblättriger Hahnenfuß (R. platanifolius L.): Meist vielblütige Rispe; Blütenstiel samt Blüte kahl, 3-5mal so lang wie das Stengelblatt, aus dessen Achsel er entspringt. Braucht feuchten, steinigen Lehmboden. Besiedelt Schluchtwälder und Hochstaudenfluren. Mittelgebirge, Alpenvorland und Alpen; zerstreut.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Kurt Stueber

 

Anzeigen zum Thema:

 

 


Bakker® Erdbeerdünger
Bakker® Erdbeerdünger

ab 7.50 EUR


Thymian
Thymian

ab 17.95 EUR


Clematis
Clematis

ab 9.50 EUR


Bridgewater® Duftkerze ?Sweet Magnolia? im Glastopf
Bridgewater® Duftkerze ?Sweet Magnolia? im Glastopf

ab 14.95 EUR


Steingesicht
Steingesicht

ab 8.99 EUR


Gewöhnlicher Wasser-Hahnenfuss
Gewöhnlicher Wasser-Hahnenfuss


Glänzende Wiesenraute
Glänzende Wiesenraute


Grüne Nieswurz
Grüne Nieswurz


Alpen-Akelei
Alpen-Akelei


Rispiger Eisenhut
Rispiger Eisenhut



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen