Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
126055
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Busch-Windröschen

Busch-Windroeschen (Anemone nemorosa)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Busch-Windröschen
Lateinischer Name: Anemone nemorosa
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Windröschen (Anemone)

Giftigkeit schwach giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Zierpflanze Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Meist 1 Blüte (nur vereinzelt auch 2), deren Stiel aus dem Hochblattwirtel entspringt. Blüten weiß oder innen weiß und außen rot-, seltener blauviolett überlaufen, gelegentlich auch innen schwachviolett, 2,5-4 cm im Durchmesser (ausgebreitet gemessen). Meist 6 Blütenhüllblätter, manchmal nur 5, zuweilen auch mehr als 6. Blütenhüllblätter beidseitig kahl. Zahlreiche Staubblätter. Früchtchen ohne verlängerten und fedrig behaarten Griffel. Stengel aufrecht, schütter behaart oder kahl. Blütenstiel meist kurz und zerstreut behaart. 3 1-2 cm lang gestielte Hochblätter, die handförmig, 3-5teilig sind. Blattabschnitte deutlich länger als breit, meist 2teilig oder etwas fiederig eingeschnitten, grob gezähnt, am Rande und auf den Nerven fein silbrig behaart. Zur Blütezeit sind in der Regel keine Grundblätter mehr zu sehen. März-Mai. 5-25 cm.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: weiß
Blühdauer: von März bis Mai


Vorkommen

Braucht lockeren, humus- oder mullhaltigen, nährstoffreichen Lehmboden, der nicht allzu trocken, aber auch nicht nass sein sollte. Besiedelt vor allem lichte Laub- und Mischwälder, geht gelegentlich auch in lichte Nadelholzbestände und in Hecken, seltener auf schattige Wiesen. Wächst meist in größeren, individuenreichen Beständen. Sehr häufig. Steigt in den Alpen bis über 2000 m.


Wissenswertes

Das Busch-Windröschen enthält - wie wahrscheinlich die meisten Arten der Gattung Anemone - Protoanemonin, das, auf die Haut gebracht, Blasenbildung hervorrufen kann. - Ähnlich: Dreiblättriges Windröschen (A. trifolia L.): Hochblätter 3teilig; Teilblättchen ungeteilt, gesägt-gezähnt; südöstliche Alpen (nordwestwärts bis etwa zum Grundlsee); zerstreut.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz Creative Commons Attribution ShareAlike License (cc-by-sa) veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/User:LC-de

 

Anzeigen zum Thema:

 

 


Sansevierie
Sansevierie

ab 24.95 EUR


Weberbauerocereus Kaktus
Weberbauerocereus Kaktus

ab 7.95 EUR


Bindeband im Glastopf
Bindeband im Glastopf

ab 4.95 EUR


Elho® Brussels Diamond Round weiß
Elho® Brussels Diamond Round weiß

ab 16.95 EUR


Gardena® Combisystem Kleinhäckchen
Gardena® Combisystem Kleinhäckchen

ab 12.99 EUR


Gewöhnliche Osterluzei
Gewöhnliche Osterluzei


Schwarz-Kiefer
Schwarz-Kiefer


Stockmalve
Stockmalve


Gelbes Windröschen
Gelbes Windröschen


Alpen-Wiesenraute
Alpen-Wiesenraute



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen