Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
125573
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Apfel

Apfel (Malus)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Apfel
Lateinischer Name: Malus
Familie: Rosengewächse Rosaceae
Gattung: Äpfel (Malus)

Giftigkeit ungiftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
Essbare Pflanze Essbare Pflanze

Die Pflanze

Familie: Rosengewächse (Rosaceae), Unterfamilie: Kernobstgewächse (Maloideae), Klasse: Dreifurchenpollen- Zweikeimblättrige (Rosopsida), Ordnung: Rosenartige (Rosales), Gattung: Äpfel Sommergrüne Bäume und Sträucher:

Laubblätter: wechselständig angeordnet, gestielt, oval bis eiförmig oder elliptisch, meist gesägt, in wenigen Fällen ganzrandig, manchmal gelappt. Bei vielen Arten purpurnes Laub im Herbst (daher beliebt). Nebenblätter sind vorhanden, verwelken aber meist früh.
Blüten: stehen einzeln oder in doldigen Schirmrispen; fünf- zählige, meist zwittrige radiärsymmetrische Blüten, meist flach becherförmig, Durchmesser ist meist 2-5cm; oft duftend; Blütenachse ist krugförmig; in jeder Blüte viele Staubblätter (15-50) mit weißen Staubfäden und gelben Staubbeuteln. Fruchtknoten ist unterständig. Die Blüten sind bei manchen gezüchteten Sorten halbgefüllt bis gefüllt (_> Staubblätter in kronblattähnliche Blütenblätter umgewandelt).

Früchte: mehr oder weniger runde, essbare Früchte; bei manchen Sorten roh ungenießbar; fleischiges Gewebe entsteht aus der Blütenachse (nicht aus dem Fruchtknoten)-> Scheinfrüchte; Sonderform der Sammelbalgfrucht; Balg ist ein Fruchtblatt, welches mit sich selbst verwächst, aus dem balgähnlichen Fruchtblatt entsteht in der Frucht ein pergamentartiges Gehäuse. Im Fruchtfleisch nur vereinzelt Steinzellennester. Samen sind braun bis schwarz, enthalten geringe Mengen an giftigen Cyaniden.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: weiß, rosa
Blühdauer: von April bis Mai


Vorkommen

40- 55 Sorten Laub werfender Bäume und Sträucher. In Wäldern, Gärten, Dickichten etc. In der nördlichen gemäßigten Zone Europas, Asiens und Nordamerikas. Aus diesen Gegenden sind unterschiedlichste Hybriden hervorgegangen. Der Kulturapfel (Malus x domestica) ist die weltweit bedeutendste und bekannteste Art. Aber es gibt auch Arten, deren Früchte nur so groß wie eine Kirsche werden, wie z.B. der Japanische Apfel (Malus floribunda), der Kirschapfel (Malus baccata) und der Malus zumi. Auch als Ziersträucher bzw. –bäume in der gemäßigten Zone verbreitet. Keine nähere Verwandtschaft zum Granatapfel).


Wissenswertes

Hier einige Sorten: Albrechtapfel (Originalname: Prinz Albrecht von Preußen), Alkmene, Ahrista, Ananasrenette, Angold, Auralia (Synonym: Tumanga), Berlepsch (Originalname: Goldrenette Freiherr von Berlepsch), Bittefelder (Vollständiger Name: Bittenfelder Sämling), Boskoop (Originalname: Schöner von Boskoop), Braeburn*, Carola, Champagnerrenette, Cox Orange (Originalname: Cox Orangenrenette), Delbarestivale (Sortenname: Delcorf), Dülmener Rosenapfel (Vollständiger Name: Dülmener Herbstrosenapfel), Elstar, Enterprise, Florina (Handlesname: Querina), Fuji, Gala*, Gelber Edelapfel (Originalname: Golden Noble, Synonyme: Wachsapfel, Zitronenapfel), Gerlinde, Glockenapfel, Golden Delicious* (Synonym: Gelber Köstlicher), Goldparmäne (Vollständiger Name. Wintergoldparmäne) Granny Smith*, Gravensteiner, Herrnhut (Originalname: Schöner Herrnhut), Idared, James Grieve, Jonagold*, Jonathan, Kaiser Wilhelm(Synonym: Wilhelmapfel), Klarapfel (Synonym: Weißer Klarapfel), Landsberger, McIntosh, Melrose, Ontario, Pia, Piflora, Pilot, Pingo, Pinova, Pirol (Sortenname: Pirella9, Piros, Reanda, Rebella, Regia, Reglindis, reka, Relinda, Remo, Renora, Resi, Retina, Rewena, Rubinette, Santana, Shampion, Topaz, Zabergäu Renette, Zuccalmaglio (Vollständiger Name: Von Zccalmaglios Renette), Columnar Äpfel (Säulenäpfel; verzweigen sich fast nicht, bilden ganz schlanke, säulenförmige aber kräftige und daher standfeste bäume. Als "Ballerina- Äpfel" im Handel) *besonders oft im Handel Quellen: Fischer, Manfred. Farbatlas Obstsorten.Verlag Eugen Ulmer. Stuttgart. 2. Auflage. 2003


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild unterliegt einem Copyright

Bildautor/Bildquelle: Oliver Wieland

 

Anzeigen zum Thema:

 

Leser dieses Artikels suchten auch nach:

» Äpfel | » Apfelsorten | » Apfelbaum | » Apfelbäume

 


EK® Bumentopf anthrazit
EK® Bumentopf anthrazit

ab 26.95 EUR


Artstone® Claire Blumentopf schwarz
Artstone® Claire Blumentopf schwarz

ab 19.95 EUR


Johannisbeeren rot, weiß und schwarz
Johannisbeeren rot, weiß und schwarz

ab 9.95 EUR


Kalanchoë TiSento® gelb
Kalanchoë TiSento® gelb

ab 6.95 EUR


Artstone® Ella Vase weiß
Artstone® Ella Vase weiß

ab 39.95 EUR


Ringelblume
Ringelblume


Himbeere
Himbeere


Zwergpalme
Zwergpalme


Gewöhnliche Akelei
Gewöhnliche Akelei


Riesen-Tanne
Riesen-Tanne



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen