Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
126722
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Alpen-Wiesenraute

Alpen-Wiesenraute (Thalictrum alpinum)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Alpen-Wiesenraute
Lateinischer Name: Thalictrum alpinum
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Wiesenrauten (Thalictrum)

Giftigkeit schwach giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

5-20 Blüten stehen in einer lockeren, einfachen Traube. Blüten nicken zuerst, sind dann aufrecht, um im Verblühen erneut zu nicken. Meist 4 Blütenhüllblätter, 2-3 mm lang, dunkelrot, waagrecht abstehend. Zahlreiche Staubblätter (meist über 10), hängend, Staubfäden violett, Staubbeutel gelb. Stengel aufrecht, meist einfach, kahl, blattlos. Blätter in grundständiger Rosette, 1-2fach gefiedert. Teilblättchen nur etwa 2-4 mm lang und etwa ebenso breit, gegen den Grund keilförmig-verschmälert, vom grob und stumpf gezähnt, seltener eingeschnitten, oberseits dunkelgrün, unterseits heller grün. Juli-August. 5-15 cm.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: dunkelrot
Blühdauer: von Juli bis August


Vorkommen

Braucht sommerkühlen, ja sommerkalten Boden, der kalkhaltig oder ziemlich kalkarm und dann schwach sauer sein kann. Besiedelt alpine Rasen und kommt in der Gesellschaft des Nacktrieds (Elyna myosuroides (VILL.) FRITSCH) an windausgesetzten Graten und Hochflächen vor; geht auch in Zwischenmoore und auf quellige Stellen. Fehlt im deutschen Alpengebiet. Kommt in den östlichen Zentralketten der Alpen (etwa östlich einer Linie von Lindau zum Comer See) zerstreut und örtlich in individuenreichen, aber wenig auffallenden Beständen vor; in der Schweiz nur im Engadin und im Bernina-Gebiet.


Wissenswertes

Anders als andere Arten der Gattung ist die Alpen-Wiesenraute - zumindest in Mitteleuropa - ziemlich einheitlich. Unterarten wurden von ihr nicht beschrieben. Da die Art zirkumpolar verbreitet ist, also etwa nördlich des 45° n. Br. sowohl in Asien als auch in Nordamerika vorkommt, gibt es außerhalb des mitteleuropäischen Teilareals möglicherweise eigenständige Sippen.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild unterliegt einem Copyright

Bildautor/Bildquelle: Harri Arkkio

www.funet.com

 

Anzeigen zum Thema:

 

 


Türmatte Topscrape
Türmatte Topscrape

ab 15.50 EUR


Esschert® Metall-Garten-Set 4-tlg. weiß
Esschert® Metall-Garten-Set 4-tlg. weiß

ab 399.00 EUR


Hortensien-Hecke 3 Farben
Hortensien-Hecke 3 Farben

ab 21.95 EUR


Buschbohne ?Larma
Buschbohne ?Larma

ab 2.99 EUR


Passionsblume
Passionsblume

ab 3.99 EUR


Berg-Kiefer
Berg-Kiefer


Riesenlauch
Riesenlauch


Akeleiblättrige Wiesenraute
Akeleiblättrige Wiesenraute


Grosses Windröschen
Grosses Windröschen


Hemlocktanne
Hemlocktanne



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen