Pflanzen-Portal.com - Die Botanik und Garten-Datenbank
Nelke   Strauch-Margerite   Kornblume   Tausendschön   Löwenmäulchen   Stockmalve   Zwergpalme  
Pflanzen-Statistik:

111
3051
125573
Pflanzen in der Datenbank
Produkte im Pflanzenshop
Pflanzen wurden gesucht
Gefragteste Pflanze: Clematis

  • »  Pflanzen Toolbar
Suchbegriff:   » Erweiterte Suche

 

Pflanzensteckbrief Alpen-Hahnenfuss

Alpen-Hahnenfuss (Ranunculus alpestris L.)
» Bildrechte anzeigen
Pflanze: Alpen-Hahnenfuss
Lateinischer Name: Ranunculus alpestris L.
Familie: Hahnenfußgewächse Ranunculaceae
Gattung: Hahnenfuß (Ranunculus)

Giftigkeit giftig
Keine Heilpflanze Keine Heilpflanze
Keine Zierpflanze Keine Zierpflanze
ungenießbar ungenießbar

Die Pflanze

Stengel meist einblütig, nur sehr selten spärlich verzweigt und dann 1-2 weitere Blüten an Astenden. Blüten rein weiß, 2-2,5 cm im Durchmesser. Blütenblätter 5, vorne deutlich ausgerandet, ja eingekerbt. Kelchblätter schmal-eiförmig, weißlich-grün oder grün, kahl. Fruchtstand ziemlich kugelig. Stengel aufrecht, kahl, gefurcht. Stengelblätter 1fach (oberes) oder gelegentlich 3teilig (das untere), oft zu 2 beisammen. Grundblätter im Umriss rundlich bis nierenförmig, nicht ganz bis zum Grunde handförmig, 3-5teilig; Blattspreiten glänzend. Abschnitte meist ziemlich tief zipfeliggezähnt. Mai-August. 5-15 cm.

Blüte/Blüten

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

Blütenfarbe: weiß
Blühdauer: von Mai bis August


Vorkommen

Braucht grundwasser- oder sickerfeuchten, kalkhaltigen und nicht zu nährstoffarmen, steinigen Lehmboden. Besiedelt Schneemulden, feuchte Stellen in offenen Rasen und feinschuftige, feuchte Rinnen. In den nördlichen Kalkalpen zerstreut, im Schweizer Jura, in den Zentralketten und in den Südalpen selten. Fehlt in den Südostalpen weitgehend. Bevorzugt Höhen zwischen etwa 1500 und 2800 m.


Wissenswertes

Der Alpen-Hahnenfuß soll nach älteren Angaben reichlich Protoanemonin enthalten. Neuere Befunde, die das bestätigen, sind uns nicht bekannt geworden. R. alpestris L. wird mit Traunfellners Hahnenfuß (R. traunfellneri HOPPE: Fruchtstände oval, Grundblätter bis zum Stielansatz handförmig 3teilig; südöstliche Kalkalpen, selten) zur Sammelart R. alpestris agg. zusammengefasst. - Ähnlich: Gekerbter Hahnenfuß (R. crenatusW. & K.): Meist 1-2 Blüten, weiß, 2-2,5 cm im Durchmesser (ausgebreitet gemessen). Grundblätter rundlich-nierenförmig, ungeteilt, gekerbt; östliche Zentralalpen; selten.


Bildrechte

Bildlizenz: Das Bild wurde unter der Lizenz GNU Free Documentation License veröffentlicht und darf unter den Bestimmungen dieser Lizenz weiterverwendet werden.

Bildautor/Bildquelle: Simon Eugster

 

Anzeigen zum Thema:

 

 


Winterschneeball Dawn ?Dawn?
Winterschneeball Dawn ?Dawn?

ab 11.95 EUR


Elho® Pure Soft Bowl anthrazit
Elho® Pure Soft Bowl anthrazit

ab 79.00 EUR


Mica® Kunstpflanze Strauchrose lachsfarben
Mica® Kunstpflanze Strauchrose lachsfarben

ab 8.95 EUR


Elho® Loft anthrazit
Elho® Loft anthrazit

ab 9.95 EUR


Blattbegonie ?Caracas?
Blattbegonie ?Caracas?

ab 8.50 EUR


Douglasie
Douglasie


Alpen-Wiesenraute
Alpen-Wiesenraute


Bergahorn
Bergahorn


Sadebaum, Stink-Wacholder
Sadebaum, Stink-Wacholder


Heide-Wacholder
Heide-Wacholder



Pflanzenversand:
Pflanzenversand - Pflanzen kaufen